Es bleibt in der Familie

Es bleibt in der Familie Trumps Ehefrau Melania und Sohn Barron werden weiter in New York wohnen, dafür darf sein Schwiegersohn Jared Kushner als Berater ins Weiße Haus einziehen – was zu Protesten führt. Seit John F. Kennedy seinen Bruder Robert zum Justizminister …

Heute.at

Das Weiße Haus wird ein Familienunternehmen

Donald Trumps Interessenkonflikte sind kaum lösbar. Er will und kann Geschäft, Familie und Politik nicht sauber trennen. Von Martin Stricker / 11.01.2017 – 02:00 / Kommentieren. Ein gewisses Bemühen ist erkennbar. Die Trump-Firmengruppe zog Projekte in …

Salzburger Nachrichten

Regierung | Trumps Schwiegersohn wird Berater im Weißen Haus

Washington (dpa) – Donald Trump macht seinen Schwiegersohn Jared Kushner zu einem seiner einflussreichsten Berater als Präsident. Der 36-jährige Ehemann von Trumps Tochter Ivanka soll als Senior Adviser ins Weiße Haus kommen, wie der Stab des …

BILD

Trumps Schwiegersohn Kushner wird Chefberater im Weißen Haus

Washington – Der künftige US-Präsident Donald Trump hat seinen Schwiegersohn Jared Kushner für einen hochrangigen Beraterposten im Weißen Haus nominiert. Kushner sei während des Wahlkampfs und der Übergangszeit schon ein enormer Gewinn …

derStandard.at

Donald Trump: Schwiegersohn soll Präsidenten-Berater werden

Er galt schon im Wahlkampf als wichtiger Unterstützer von Donald Trump: Nun soll der designierte US-Präsident seinen Schwiegersohn Jared Kushner zum Berater ernannt haben. Washington – Der designierte US-Präsident Donald Trump will …

Stuttgarter Nachrichten

Video: Trumps Schwiegersohn soll Präsidenten-Berater werden

Es wurde erwartet, dass Jared Kushner eine wichtige Rolle im Stab des Präsidenten spielen soll. Facebook Twitter Google+ E-Mail. Drucken. Der designierte US-Präsident Donald Trump will nach Informationen aus seinem Team seinen Schwiegersohn …

STERN

Donald Trump macht Schwiegersohn zu seinem Berater

Washington . Der künftige US-Präsident Donald Trump möchte seinen eigenen Schwiegersohn zu seinem Berater machen. Aber so einfach geht das nicht. Der Schwiegersohn von Donald Trump, Jared Kushner, soll zum ranghohen Berater des künftigen …

RP ONLINE

Kushner ist Trumps Mann für alles

Der künftige Präsident gibt seinem Schwiegersohn Kushner ein Amt im Weißen Haus. Kaum jemandem vertraut er mehr als Ivankas Ehemann. Das Verhältnis war nicht immer so innig. 11.01.2017, von Andreas Ross · Teilen; Twittern; Teilen; E-mailen. © AFP.

FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung

Trump beruft Schwiegersohn ins Weiße Haus

Der künftige US-Präsident Trump hat seinen Schwiegersohn Jared Kushner zum Chefberater des Weißen Hauses ernannt und damit nicht nur die Arroganz seiner künftigen Regierung, sondern auch ihren Charakter als Oligarchie unter Beweis gestellt.

World Socialist Web Site

Trumps Schwiegersohn: Die beiden verbindet mehr als nur Familienbande

Der 36-Jährige Jared Kushner wird einer der wichtigsten Berater des künftigen Präsidenten Donald Trump. Der smarte Geschäftsmann teilt viele Gemeinsamkeiten mit seinem Schwiegervater. Die SMS kam, als sich Jared Kushner auf dem Weg zur Arbeit …

az Solothurner Zeitung

Trump-Schwiegersohn Kushner wird Berater im Weißen Haus

Donald Trumps Schwiegersohn Jared Kushner wird einer seiner einflussreichsten Berater. Wie der Stab des designierten US-Präsidenten bestätigte, wird Kushner für die Themen Handel und Naher Osten zuständig sein. Kushners Anwältin zufolge verstoße …

euronews

Trumps Schwiegersohn darf mitreden

Der Schwiegersohn des designierten US-Präsidenten Donald Trump, Jared Kushner, gilt als rechte Hand des Immobilienmagnats. dpa. Washington sz Der künftige US-Präsident Donald Trump macht seinen Schwiegersohn Jared Kushner zu einem seiner …

Schwäbische Zeitung

Es bleibt in der Familie

Wenn Donald Trump erst mal gewählt ist, wird er schon zur Vernunft kommen, haben viele Beobachter im Vorfeld der US-Wahlen gesagt. Trump werde sich erfahrene Berater in sein Team holen, die ihn auf den Boden der Tatsachen zurückholen. Doch es …

DIE WELT